29. Januar 2012

Hab gerade ein Buch fertig gelesen und weil ja letztens viele gesagt haben, sie würden sich über Büchervorstellungen freuen, stelle ich dieses Buch kurz vor. Also es heißt 'SEVEN SOULS - Sieben Gründe  um Mary Shayne zu hassen' und ist ein Thriller vom Arena Verlag. Es hat 410 Seiten und kostet 17 Euro, was ich zugegebenermaßen ziemlich teuer finde. Geschrieben wurde es von Barnabas Miller und Jordan Orlando. Worum es geht: Die Geschichte beginnt damit, dass die allseitsbeliebte, wunderhübsche und selbstbewusste Schülerin Mary Shayne eines Morgens nackt in einem Schaufenster eines  New Yorker Möbelhauses, unter  den neugierigen Blicken vieler Passanten, aufwacht. Sie kann sich an nichts erinnern und hat keine Ahnung wie sie dort hin gekommen war, geschweige denn was letzten Abend passiert sein mochte. Das einzige was sie weiß, ist, dass heute ihr 17. Geburtstag ist. Als sie sich schließlich verwirrt auf in die Schule macht, beginnt sie sich zu wundern, wie wenig Aufmerksamkeit ihr gewittmet wird. Niemand, nicht einmal ihre besten Freunde, noch ihr eigener Freund, scheinen sich an ihren Geburtstag zu erinnern. Als dann plötzlich ein Mitschüler vollkommen die Fassung verliert und Mary seltsame Warnungen zubrüllt, beginnt ihr Tag vollkommen aus allen Fugen zu rutschen. Und so kommt es, dass ihr 17. Geburtstag der mit Abstand schlimmste und seltsamste Tag ihres Lebens wird. Meine Meinung: Ich habe das Buch sehr schnell durchgelesen. Der Schreibstil ist einfach gehalten und gut verständlich und lässt einen schnell im Geschehen versinken. Das Cover des Buches finde ich sehr ansprechend und die Worte auf dem Buchrücken machen neugierig: Wen hasst du am meisten? Wie weit würdest du gehen? Heute ist der Tag zum Handeln. Ja, diese Sätze waren der Auslöser dafür, dass ich mir das Buch damals gekauft habe. Die Story fand ich gut. Jedoch muss ich sagen, dass man oft erahnen konnte, was passiert und die Rätsel teilweise viel schneller lösen konnte, als die Hauptfigur selbst. Manchmal regt man sich dann schon darüber auf, dass Mary so auf dem Schlauch steht. Aber oft gab es auch Dinge, mit denen man nicht gerechnet hat. Der Spannungfaktor war an manchen Stellen sehr hoch, dann wiederum hat man ihn eine Zeit lang vermisst. Schade war das Ende. Mir war schon nach dem ersten Drittel klar wie und warum das Buch (so) ausgehen würde. Das hat mich ein bisschen gestört. Fazit: Ein gutes, meist spannendes Buch, von dem ich mir allerdings weitausmehr erhofft hatte.       

Kommentare:

  1. Die Bilder, die Art wie Bloggst und dein Desing ist wundervoll :)
    Wenn man einmal auf deinem Blog ist muss man immer weiter Lesen :>
    Ich würde mich echt verdammt freuen wenn du auch mal bei mir reinschaust <3
    Liebe Grüße ♥
    LEIDENSCHAFT

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt eigentlich richtig gut.
    Der Person über mir muss ich total recht geben. Du hast eine so schöne Art, zu schreiben :)
    Ich habe heute auch eine Buchvorstellung zu einem Arenathriller gemacht, vielleicht guckst du ja mal vorbei:
    http://sparklingenni.blogspot.com/2012/01/beatrix-gurian-lugenherz.html
    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Toller Blog , Hast ein Leser mehr :)
    Ich würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schauen würdest :D

    http://onename-onestorry.blogspot.com/

    Lg : jassi :D

    AntwortenLöschen
  4. das buch ist richtig richtig gut,
    ich hab's auch schon gelesen :)

    xx

    AntwortenLöschen
  5. super buch und richtig guter blog :) lust auf gegenseitiges verfolgen ? :* http://abcdefghijklarissa.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. die pferde sind wunderschön :)
    der ganze schnee, ich beneide dich!
    lili

    AntwortenLöschen